Aus- und Weiterbildungspädagoge

 
 
 
 
7028
09.10.2020 - 09.10.2020

Unterricht alle 2-3 Wochen ganztags Freitag und Samstag.

Der genaue Stundenplan wird mit der Einladung zum Praxisstudiengang versendet

Praxisstudiengang
IHK-Zeugnis
Vollzeit
450 Stunden
IHK-Akademie Mittelfranken, Walter-Braun-Str. 15, 90425 Nürnberg
3490,00 € (zzgl. Lehrgangsunterlagen und Prüfungsgebühr)

Beschreibung

Wissen vermitteln – kompetent und erfolgreich! Bildung gilt als eine der wichtigsten Ressourcen unserer Wirtschaft. Das Know-How der Mitarbeiter zählt in den meisten Betrieben als der maßgebliche Schlüssel zum Erfolg. Weil einmal gelernte Kenntnisse und Fähigkeiten jedoch zunehmend schnell veralten, können Unternehmen nur wettbewerbsfähig bleiben, wenn eine kontinuierliche innerbetriebliche Aus- und Weiterbildung gewährleistet ist. Mit dem Abschluss verfügen Sie zusätzlich zu Ihrer Berufsausbildung über eine gefragte Qualifikation, um die Ausbildung aller Mitarbeiter zu planen, Auszubildende anzuleiten, Aufstiegsfortbildungen zu begleiten sowie erfolgreiche Schulungen durchzuführen.

 

Zielgruppe

Dieser Abschluss ist der Einstieg in ein neues IHK-Aufstiegskonzept, das  ausgehend von einer Ausbildung mit anschließender Weiterqualifizierung zum Ausbilder, eine Spezialisierung im beruflichen Tätigkeitsfeld der Aus- und Weiterbildung ermöglicht.

Inhalte

Geprüfte Aus- und Weiterbildungspädagogen verfügen über Kenntnisse, Fertigkeiten und Erfahrungen, die sie in der Regel durch eine einschlägige Berufsausbildung und entsprechender Berufserfahrung erworben haben. Zur Wahrnehmung ihrer oben beschriebenen Aufgaben sind Sie nach erfolgreichem Abschluss in der Lage:

  • Lernprozesse und die damit verbundene Lernbegleitung zu organisieren und durchzuführen
  • Umfangreiche Kenntnisse über berufspädagogische Methoden inkl. Auswahl und Einsatz von Lernmedien, Lernorten und Lernformen einzusetzen
  • Neue Auszubildende zu finden, deren Eignung festzustellen und bei deren Auswahl mitzuwirken
  • Passende Bildungsangebote zu entwickeln und Teilnehmergruppen zu akquirieren
  • Befähigung zum internen und externen Recruiting
  • Neue Qualifizierungsmaßnahmen in Unterricht einführen
  • Bildungsprozesse nach gängigen Qualitätsstandards zu planen, organisieren und zu realisieren
  • Strategische Bildungsaufgaben als pädagogische Führungskraft zu übernehmen

 

Ein Verbund für Fachkräfte

Für die Fortbildung Aus- und Weiterbildungspädagoge haben sich die IHK-Akademien in Würzburg, Nürnberg und München zusammengeschlossen. Sie bündeln das Fachwissen ihrer Dozenten und präsentieren einen Kurs, der dank vernetzter Unterrichtsräume an drei Orten gleichzeitig stattfindet.


Real-virtueller Unterricht

In diesem Praxisstudiengang werden die Vorteile aus virtuellem und realem Unterricht miteinander verknüpft. Es findet immer realer Unterricht in einer der drei Akademien statt. Die anderen beiden nehmen als Satelliten virtuell teil. Die Teilnehmer sind jedoch real vor Ort ihrer Akademie. Sie können sich zu Wort melden, so dass der Dozent darauf reagieren kann. Das Besondere ist, dass jeder Teilnehmer immer an seiner Akademie real vor Ort ist; mal mit einem realen Dozenten, mal per Übertragung. So unterscheidet es sich kaum von normalem Präsenzunterricht. Die Teilnehmer haben immer Kontakt zu ihren Kollegen vor Ort.


Damit sich alle Teilnehmer untereinander besser kennen lernen können, startet der Lehrgang mit einer gemeinsamen Präsenzphase.