Betriebliche/-r Integrationsmanager/-in (IHK)

 
 
 
 
5040
06.03.2020 - 30.05.2020

(jeweils 9:00 - 17:00 Uhr)

Zertifikatslehrgang
IHK-Zertifikat
Teilzeit
92 Stunden
IHK-Akademie Mittelfranken - Rothenburg, Kreuzerstr. 8, 91541 Rothenburg ob der Tauber
2300,00 € (inkl. Lehrgangsunterlagen und Tagesverpflegung)

Beschreibung

Unternehmen, die internationale Fachkräfte oder Zugewanderte beschäftigen oder ausbilden möchten, stehen vor vielen Fragen. Welche rechtlichen Bedingungen müssen erfüllt sein? Welche Strukturen, Prozesse und konkreten Maßnahmen können die betriebliche Integration fördern, und wie lassen sie sich implementieren?

Betriebliche Integrationsmanager/innen kennen die Antworten. Sie bereiten den Boden für ein produktives Arbeitsklima, das kulturelle Vielfalt im Unternehmen unterstützt und nutzt, und schaffen ein Bewusstsein für die Gefahr von Stereotypisierung und Diskriminierung.

Das entscheidende Know-how hierfür erwerben die Teilnehmer/-innen in 6 aufeinander aufbauenden Modulen mit insgesamt 92 Lehrgangsstunden.

Die Qualifikation ist praxisnah und handlungsorientiert aufgebaut: Anhand konkreter Fallbeispiele und in Diskussionen werden die komplexen arbeits- und aufenthaltsrechtlichen Rahmenbedingungen aufgezeigt. Die für die Etablierung eines betrieblichen Integrationsmanagements im eigenen Unternehmen nötigen Kenntnisse stehen ebenso auf dem Lehrplan wie geeignete Maßnahmen zur Förderung der kulturellen Diversität und deren Umsetzung. Mögliche Herausforderungen, die sich aufgrund von Sprachhürden, kulturellen und religiösen Besonderheiten oder aus einer Fluchterfahrung ergeben können, sind ebenso Thema wie die Anerkennung von Qualifikationen.

Bitte beachten:

Modul 2 ist auch einzeln buchbar. Hier gelangen Sie zur Anmeldung.

Modul 3 und der Praxistag bei adidas werden vorrangig in englischer Sprache gehalten. Die Dozenten können auch Deutsch, aber ihre alltägliche Arbeitssprache ist englisch.

Barrierefreiheit: Unsere Lernräume sind barrierefrei zu erreichen. Sollten Sie weiteren Bedarf an Unterstützung bei der Planung oder Teilnahme zum Lehrgang haben, kommen Sie bitte direkt auf uns zu. Wir kümmern uns!

Zielgruppe

Der IHK-Zertifikatslehrgang richtet sich vor allem an Mitarbeiter/innen, die strategisch mit der innerbetrieblichen Organisation der Integration von internationalen Fachkräften und Zugewanderten beauftragt sind und/oder Zugewanderte gezielt und kompetent dabei unterstützen möchten, im Unternehmen 'anzukommen'.

Inhalte

Modul 1
Betriebliche Integration - Einführung, Sensibilisierung und Status-quo-Analyse
6./7. März 2020 in Rothenburg o.d.T.

  • Einführung und Kennenlernen
  • Rollen und Funktionen eines/einer Integrationsmanager/-in
  • Arbeitsmarktbezogene Betrachtung, Fachkräftemangel und Demographische Entwicklung
  • Lehrgangsprojekt entwickeln: Erarbeitung, Diskussion und persönliche Themenfindung

Dozentin:
Dr. Elke Ahrens, Interkulturelle Trainerin & selbst. Unternehmerin (Ahrens Connect www.ahrensconnect.de)

Gemeinsames Abendessen und Nachtwächterführung in Rothenburg o.d.T.

 

Modul 2
Rechtliche Rahmenbedingungen & Beschäftigung
19./20. März 2020 in Nürnberg

  • Rechtliche Rahmenbedingungen - Aufenthalt und Arbeitsmarktzugang
  • Überblick über die Einreise- und Aufenthaltsbestimmungen
  • Überblick nach Zweck des Aufenthalts
  • Überblick Regelungen für internationale Fachkräfte/ Auszubildende
  • Fachkräfteeinwanderungsgesetz
  • Qualifizierung und Fördermöglichkeiten (Sprachliche & Fachliche Qualifizierung, Umschulung, BQFG)
  • Ermittlung und Anerkennung von Qualifikationen
  • Informationsquellen und Beratungsmöglichkeiten
  • Praxisbeispiele

Dozenten und Referenten:
Marius Tollenaere, Rechtsanwalt & Direktor bei der auf Wirtschaftsmigrationsrecht spezialisierten Kanzlei Fragomen, Frankfurt
Franziska Röder, Projektmanagerin IQ-Fachkräftenetzwerk Einwanderung, IHK Nürnberg f. Mittelfranken
Rainer Aliochin, Chief Operating Officer XeneX bei AAU e.V., Nürnberg

Rahmenprogramm:
Führung und Austausch im Bundesamt für Migration und Flüchtlinge, BAMF
Gastbeitrag, Erfahrungsbericht & Diskussion aus der Wirtschaft

 

Modul 3
Aufbau interkultureller Beratungs- und Handlungskompetenz
2. bis 4. April 2020 in Rothenburg o.d.T. - in Englisch/ Deutsch

  • Grundlagen Interkulturelle Kompetenz
  • Reflexion der Kulturdimensionen im betrieblichen Kontext
  • Stereotypisierung und Perspektivwechsel
  • SchlüsselkompetenzenReflexion eigener interkultureller Erfahrungen
  • Das AGG und seine Rechtsfolgen
  • Culture Map & Wertevermittlung
  • Praxisbeispiele

Dozent:
Prof. Dr. Ritam Garg, Interkulturelles Management (IKM), Hochschule Ansbach - Campus Rothenburg

Rahmenprogramm:
Interkulturelle Stadtführung Rothenburg - Jüdisches Kulturerbe

 

Modul 4
Betriebliche Integration - Managementsystem und Strukturen im interkulturellen Öffnungsprozess
22. bis 24. April 2020 in Rothenburg o.d.T.

  • Fünf Säulen des interkulturellen Audits
  • Aufbau von prozessorientierten Managementsystemen
  • Aufbau eines Integrationsmanagements
  • Erprobung der Fortschreibung eines interkulturellen Audits
  • Exkursion/ Praxistag

Dozentin:
Dr. Elke Ahrens, Interkulturelle Trainerin & selbst. Unternehmerin (Ahrens Connect www.ahrensconnect.de

Praxistag bei adidas AG, Herzogenaurach
Integrationmanagement internationaler Fachkräfte live bei adidas erleben. André Mendes, Manager Employment Integration – Global Human Resources bei adias gibt Einblicke und Querblicke zu den vielfältigen Aufgabenfeldern im Kontext Integration (Diversity, CSR, Education und auch Integration von Geflüchteten, um nur ein paar Themen zu nennen). Freuen Sie sich auf einen Tag voller impulse und Erlebnisse!

 

Modul 5
Implementierung und Umsetzung von Maßnahmen
8./9. Mai 2020 in Rothenburg o.d.T.

  • Maßnahmen zur Nutzung des Potentials an Vielfalt
  • Förderung von interkulturellem Austausch im Unternehmen
  • Beachtung kultureller Besonderheiten
  • Maßnahmen zum Aufbau und zur Erweiterung von Sprachkompetenz und Kommunikation
  • Maßnahme Mentoring
  • Maßnahme Interkulturelles Audit

Dozentinnen:
Dr. Ebru Tepecik, Diversity Management, Büro für Gender und Diversity, FAU Erlangen-Nürnberg
Dr. Elke Ahrens, Interkulturelle Trainerin & selbst. Unternehmerin (Ahrens Connect www.ahrensconnect.de)

 

Modul 6
29./30. Mai 2020
Zertifikats-Test mit Abschlusspräsentationen des persönlichen Lehrgangsprojektes und Fachgesprächen

 

Jeder Teilnehmer, der seine Anwesenheit in allen Modulen nachgewiesen und die lehrgangsbegleitende Projektaufgabe erfolgreich bearbeitet hat, erhält ein IHK-Zertifikat 'Betriebliche/-r Integrationsmanager/-in (IHK)'.