Crashkurs Wohnraummietrecht

 
 
 
 
1025
18.03.2020 - 20.03.2020

3 Tage von 09:00 Uhr bis 16:00 Uhr / 20 Stunden gem. MaBV

Seminar
Teilnahmebescheinigung
Vollzeit
20 Stunden
IHK Akademie Mittelfranken, Walter-Braun-Str. 15, 90425 Nürnberg
700,00 € (inkl. Seminarunterlagen, Tagungsgetränke und Mittagessen)

Beschreibung

Bei diesem neuen Immobilienseminar erfahren Sie in 20 Stunden alles Wesentliche zum Thema Miete.
Die Mieteinahmen, deren Höhe, Kontinuität und Stabilität, stehen im Zentrum professioneller Immobilienverwaltung. Eine starke Mietersolvenz, optimale vertragliche Vereinbarungen, das Wissen um mögliche Mietanpassungen – all das sorgt für Rentabilität auf der Eigentümerseite. 
Als Mitarbeiter einer Wohnmietverwaltung sind Sie herzlich eingeladen, hier teil zu nehmen – mit Darstellung der neueren Rechtsprechung, Checklisten und Leitfäden sowie einer lebendigen, motivierenden Seminargestaltung.

 

Vorteile und Nutzen

  • Verstärkte Verwalterkompetenz
  • Ein höheres Mass an Effizienz im Alltag
  • Verbesserung Ihrer rechtlichen Handlungsfähigkeit
  • Mehr Sicherheit im Umgang mit Mietern

Zielgruppe

Inhaber und Mitarbeiter von Immobilienverwaltungen und Maklerfirmen, Steuerberater, Buchhalter, Vermieter

Inhalte

Programm/Inhalte

  • Wie erfolgt eine professionelle Mietersolvenzprüfung?
  • Welche Regelungen im Wohnraummietvertrag sichern Miethöhe, 
    Mietzahlung und Mietanpassung am besten ab?
  • Welche Form der Kaution ist ideal und 
    welche Zugriffe sind möglich? Wann muss, wann kann 
    die Kaution ausbezahlt werden?
  • Staffelmiete, Indexmiete – die Einzelheiten
  • Welche Schritte sind erforderlich für Erhöhungen
    auf das Niveau der ortsüblichen Vergleichsmiete?
  • Berechnungen und wichtige Details zur Anpassung 
    der Miete wegen Modernsierungen (nach neuestem
    gesetzlichem Stand)
  • Thema Betriebskostenabrechnung – die Basics
    für Sie zusammengefasst/neue Gerichtsurteile im Überblick
  • Was tun bei Nichtzahlung? Mieteninkasso - Erfolg
    durch standarisierte Abläufe
  • Wie bereitet man richtig die Kündigung wegen fehlender
    Mieten vor? (Inklusive neuerer Rechtsprechung)