Geprüfter Bilanzbuchhalter

 
 
 
 
7007
12.09.2019 - 03.09.2021

Unterrichtstage: an 2 Tagen von 17:30 bis 20:45 Uhr, 1-2 Samstage pro Monat ab 08:00 Uhr; am Ende des Kurses eine Vollzeitwoche (jeweils 8:00 Uhr bis ca. 16:45 Uhr)

Der genaue Stundenplan wird 6 Wochen vor Lehrgangsbeginn versandt.

Praxisstudiengang
IHK-Zeugnis
Teilzeit
810 Stunden
IHK Akademie Mittelfranken, Walter-Braun-Str. 15, 90425 Nürnberg
3900,00 € zahlbar in Teilbeträgen (zzgl. Lehrgangsunterlagen und Prüfungsgebühren)

Beschreibung

Das Tätigkeitsfeld für Bilanzbuchhalter und Bilanzbuchhalterinnen ist je nach Größe, Branche und Organisation eines Unternehmens unterschiedlich. Die Bandbreite reicht vom Spezialisten bis zum Manager. Bilanzbuchhalter können die wirtschaftliche Situation des gesamten Unternehmens beurteilen und stellen fest, welche betrieblichen Aktivitäten Gewinn erwirtschaften.

Sie ziehen Erkenntnisse aus der Bilanz eines Unternehmens und tragen diese als Bilanzanalyse bzw. Kritik der Unternehmensleitung vor. Somit können von ihrem Urteil und ihren Empfehlungen häufig die Entscheidungen der Geschäftsleitungen abhängen. Im Zuge der wachsenden internationalen wirtschaftlichen Verflechtung gewinnt zudem die internatinale Rechnungslegung immer mehr an Bedeutung.

Der Praxisstudiengang geprüfter Bilanzbuchhalter mit IHK Abschluss findet am Standort Nürnberg in der IHK Akademie Mittelfranken statt. Der Lehrgang wird in Nürnberg in der Zeitform Teilzeit angeboten.

Staatliche Förderung:

Dieser Lehrgang ist Aufstiegs-BAföG förderfähig. Das heißt, die Lehrgangs- und Prüfungsgebühren können zu 40% staatlich gefördert werden.

Bei erfolgreichem Bestehen der Prüfungen kann ein weiterer Erlass des Darlehens um 40% erfolgen. Weitere Informationen und die Bedingungen finden Sie unter www.aufstiegs-bafoeg.de

Zielgruppe

Mitarbeiter/innen aus dem betrieblichen Finanz- und Rechnungswesen, Mitarbeiter/innen in Steuerberatungs- und Wirtschaftsprüfungskanzleien, Hochschulabsolventen der Betriebswirtschaft, Absolventen einer staatlichen oder staatlich anerkannten Berufsakademie mit betriebswirtschaftlichem Diplom- oder Bachelor-Abschluss oder eines akkreditierten betriebswirtschaftlichen Ausbildungsganges einer Berufsakademie und danach eine mindestens zweijährige einschlägige Berufspraxis im Finanz- und Rechnungswesen.

Inhalte

Programm / Inhalt

Handlungsbereiche (VO 2015): 

  • Geschäftsvorfälle erfassen und nach Rechnungslegungsvorschriften zu Abschlüssen führen,
  • Jahresabschlüsse aufbereiten und auswerten,
  • Betriebliche Sachverhalte steuerlich darstellen,
  • Finanzmanagement des Unternehmens wahrnehmen, gestalten und überwachen,
  • Kosten- und Leistungsrechnung zielorientiert anwenden,
  • Ein internes Kontrollsystem sicherstellen,
  • Kommunikation, Führung und Zusammenarbeit mit internen und externen Partnern sicherstellen.

 

 

Weitere Informationen zu den Zulassungsvoraussetzungen, Prüfungsterminen und -gebühren finden Sie in der Rubrik 'Links' am Ende der Seite.

 

Die Kosten für die Lehrgangsunterlagen betragen ca. 380€ (Print + Digital).

 

Bitte beachten Sie, dass das situationsbezogene Fachgespräch erst dann geprüft werden kann wenn die vorherigen Prüfungen bestanden sind. Somit findet dieses ca. 5-6 Monate nach dem Lehrgangszeitraum statt.