Geprüfter Technischer Betriebswirt

 
 
 
 
7001
14.02.2020 - 26.02.2021

Präsenztage: alle 2-3 Wochen am Freitag oder Samstag und zwei Vollzeitwochen (eine pro Halbjahr, jeweils 8:00 bis ca. 15:30)

Der genaue Stundenplan wird mit der Einladung zum Lehrgang versandt.

       

Praxisstudiengang
IHK-Zeugnis
Online
620 Stunden
IHK Akademie Mittelfranken, Walter-Braun-Str. 15, 90425 Nürnberg
3400,00 € zahlbar in Teilbeträgen (zzgl. Lehrgangsunterlagen und Prüfungsgebühren)

Beschreibung

Kombilehrgang mit Online-Modulen und Präsenzunterricht

Der Lehrgang Technischer Betriebswirt bietet eine Aufstiegsqualifikation oberhalb der Meister- und Technikerebene an. Angesprochen fühlen sollten sich alle diejenigen technischen Fachkräfte, die nach ihrer technischen Weiterbildung nun auch die betriebswirtschaftliche Seite qualitativ abdecken wollen, um dann Führungsaufgaben an der Schnittstelle von Technik und Betriebswirtschaft wahrnehmen zu können.

 

Staatliche Förderung:

Dieser Lehrgang ist Aufstiegs-BAföG förderfähig. Das heißt, die Lehrgangs- und Prüfungsgebühren können zu 40% staatlich gefördert werden.

Bei erfolgreichem Bestehen der Prüfungen kann ein weiterer Erlass des Darlehens um 40% erfolgen. Weitere Informationen und die Bedingungen finden Sie unter www.aufstiegs-bafoeg.de

Zielgruppe

Mitarbeiter/innen in gehobenen technischen Positionen (z.B. Meister, Techniker, Ingenieure,Technische Fachwirte)

Dieser Lehrgang wird Ihnen als Blended-Learning Kurs mit Präsenzphasen in der IHK Akademie Nürnberg angeboten. Das bedeutet für Sie, dass Sie von zu Hause oder aus dem Büro heraus online mit einem gängigen PC und Internetzugang Ihre Kurse bearbeiten können. Zusätzlich bieten wir Ihnen zu bestimmten Terminen in der IHK Akademie Mittelfranken Präsenzunterricht, um Ihre Fragen zu beantworten und neue Inhalte zu vermitteln. Das multimediale Lehrmaterial, wird Ihnen von der IHK adhoc zur Verfügung gestellt und ist abwechslungsreich und auf die online Anwendung hin optimiert. Gemeinsam mit den Fachdozenten werden Ihre Aufgaben und Ergebnisse überprüft und korrigiert. Der eintägige Präsenzunterricht findet alle zwei bis drei Wochen statt, die Unterrichtstage sind freitags oder samstags, meist im Wechsel.  Die Onlineinhalte werden in Zusammenarbeit mit der IHK Akademie Digital Gmbh über deren Onlineplattform angeboten.

Am Ende des jeweiligen Maßnahmenabschnittes ist eine Vollzeitwoche geplant.

Inhalte

Programm / Inhalt

Grundfragen wirtschaftlichen Handelns und betrieblicher Leistungsprozess

  • Aspekte der allgemeinen Volks- und Betriebswirtschaftslehre
  • Rechnungswesen
  • Finanzierung und Investition
  • Material-, Produktions- und Absatzwirtschaft

 

Management und Führung

I. Organisation und Unternehmensführung

  • Planungskonzepte
  • Organisationsentwicklung
  • Projektmanagement und persönliche Planungstechniken
  • Integrative Managementsysteme
  • Moderations- und Präsentationstechniken

 

II. Personalmanagement

  • Personalplanung und -beschaffung
  • Personalentwicklung und -beurteilung
  • Personalentlohnung
  • Personalführung
  • Arbeits- und Sozialrecht
  • Beteiligungsrechte der Arbeitnehmer

 

III. Informations- und Kommunikationstechniken

  • Datensicherung, Datenschutz und Datenschutzrecht
  • Auswahl von IT-Systemen und Einführung von Anwendersoftware
  • Übergreifende Systeme
  • Kommunikationsnetze und -systeme: Auswahl und Einsatz der Kommunikationssysteme und -dienste

 

Projektarbeit

 

 

Die Kosten für die Lehrgangsunterlagen betragen ca. 350€ (Print + Digital).

 

Weitere Informationen zu den Zulassungsvoraussetzungen, Prüfungsterminen und -gebühren finden Sie auf der Seite des Prüfungsreferats der IHK Nürnberg. Bitte beachten Sie, dass die Projektarbeit und das projektarbeitsbezogene Fachgespräch erst dann geprüft werden können wenn die vorherigen Prüfungen bestanden sind. Somit findet dieses ca. 5-6 Monate nach dem Lehrgangszeitraum statt.

 

Zulassungsvoraussetzungen

(1) Zur Prüfung ist zuzulassen, wer

  • 1. eine mit Erfolg abgelegte Prüfung zum Industriemeister oder eine vergleichbare technische Meisterprüfung oder eine mit Erfolg abgelegte staatlich anerkannte Prüfung zum Techniker oder
  • 2. eine mit Erfolg abgelegte Prüfung zum Technischen Fachwirt (IHK) oder
  • 3. eine mit Erfolg abgelegte, staatlich anerkannte Prüfung zum Ingenieur mit wenigstens zweijähriger einschlägiger beruflicher Praxis nachweist.

(2) Abweichend von Absatz (1) kann zur Prüfung auch zugelassen werden, wer durch Vorlage von Zeugnissen oder auf andere Weise glaubhaft macht, dass er Kenntnisse, Fertigkeiten und Erfahrungen erworben hat, die eine Zulassung zur Prüfung rechtfertigen.