Fortbildung Apotheker für angewandte Telepharmazie (IHK) und Tele-PTA (IHK)

 
 
 

VL61800122
04.02.2022 - 02.04.2022

7 Tage von 08:00 Uhr bis 18:00 Uhr

Modul 1: 04./05./06.02.2022

Modul 2: 11./12.03.2022

Modul 3: 01./02.04.2022

Zertifikatslehrgang
IHK-Zertifikat
Online
56 Stunden
Online und IHK-Akademie,
1650,00 € (zzgl. Lehrgangsunterlagen)

Beschreibung

In diesem IHK Zertifikatslehrgang können pharmazeutische Mitarbeiter der öffentlichen Apotheke neues Wissen zur Telepharmazeutischen Beratung in Theorie und Praxis erwerben, um qualitätsgesichert und dem neuen Medium angepasst leitliniengerechte Beratung zum Rezept und in der Selbstmedikation (mit Anwendung der Medikationsanalyse (PTA) und Medikationsmanagement (Apotheker)) durchführen zu können. Der professionelle Umgang mit digitalen Medien und das veränderte Beratungsverhalten im virtuellen Raum wird intensiv an Fallbeispielen und eigenen Telepharmazieberatungen geschult. Breites Wissen befähigt die Absolvent/innen Patienten mit Hilfe der Telepharmazie unter Zuhilfenahme digitaler Möglichkeiten in der Beratung an jedem Ort abzuholen.

Der Kurs wird in drei aufeinander aufbauenden Modulen durchgeführt, die die digitalen und die inhaltlichen Kompetenzen aufbauen und in die Praxis der Telepharmazie umzusetzen. Anhand konkreter Fallbearbeitungen wird die qualitätsgesicherte Telepharmazieberatung geübt.

 *in Kooperation mit APOMONDO  www.apomondo.de

Zielgruppe

Pharmazeutisches Personal der öffentlichen Apotheke vor Ort, Apotheker/innen, Pharmazieingenieure/innen, PTA

Inhalt

 

Seminarmodul 1

Seminartag M1-1 per Live Webinar

  • 8.00 - 10.00
    Einführung in die Webinar Telepharmazie
    Technischer Hintergrund Schulung Anwendung
  • 10.30 - 12.30
    Ziele und Qualität in der Telepharmazie
  • 13.30 - 15.30
    Beratung als neuer Kommunikationskanal aus der Apotheke
    Definitionen
    Change Management Voraussetzungen
  • 16.00 - 18.00
    Optische und fachliche Präsenz
    Körpersprache
    Das professionelle Telepharmazie-Beratungsgespräch in 5 Schritten
    Kopplung an Botendienst aus der Apotheke
    Sicherung Umsatz für die Vor Ort Apotheke
    Verteilung Fachhausaufgaben (Telepharmazieberatung)

Seminartag M1-2 per Live Webinar

  • 8.00 - 10.00
    MindMapping Beratung
  • 10.30 - 12.30
    Beratungssonne nach Schlenk für alle Heilweisen
    Selbstmedikation
    Atemwege
  • 13.30 - 15.30
    Allergien
    Haut, Augen, Ohren (inkl. Läuse, Krätze)
    Magen-Darm
  • 16.00 - 18.00
    Leber-Galle
    Schmerzen

Seminartag M1-3 per Live Webinar

  • 8.00 - 10.00
    MindMapping Beratung
  • 10.30 - 12.30
    Beratungssonne nach Schlenk für alle Heilweisen
    Herz- Kreislauf
    Venen
  • 13.30 - 15.30
    Neurologie
    Urologie
  • 16.00 - 18.00
    Gynäkologie
    Schwangerschaft und Stillzeit
 

Seminarmodul 2

Seminartag M2-1 per Präsenzseminar

  • 8.00 - 10.00
    Chat, Video, Messenger: Unterschiede, Vor-und Nachteile
    Digitale Kompetenzen zur leitliniengerechten Beratung zum Rezept per Telepharmazie mit Medikationsanalyse/-management
  • 10.30 - 12.30
    in Fallbearbeitung/Gruppenarbeit und Präsentation
  • 13.30 - 15.30
    Metabolisches Syndrom, Diabetes 1 u.2.
    KHK,VHF,RR
  • 16.00 - 18.00
    Psyche (Antidepressiva, Schlafmittel)
    Parkinson, Demenz

Seminartag M2-2 per Präsenzseminar

  • 8.00 - 10.00
    Datenschutz, IT-Security
    Qualitätssicherung in der Telepharmazie
  • 10.30 - 12.30
    Digitale Kompetenz zur Leitliniengerechten Beratung zum Rezept per Telepharmazie mit Medikationsanalyse/-management
    In Fallbearbeitung/Gruppenarbeit und Präsentation
  • 13.30 - 15.30
    BPH, Männergesundheit
    Frauengesundheit/Hormone
    Osteoporose - Schmerzmittel - Magenerkrankungen -
    Schilddrüsenerkrankungen
  • 16.00 - 18.00
    Umgang mit schwierigen Gesprächssituationen
    Grenzen der Telepharmazie
    Telepharmazie Beratung in der Praxis-Simulation, Fallbeispiele, Übungen, Auswertung
 

Seminarmodul 3

Seminartag M3-1 per Präsenzseminar

  • 8.00 - 10.00
    Leitliniengerechte Beratung zum Rezept per Telepharmazie mit Medikationsanalyse/-management in Fallbearbeitung/-gruppenarbeit und Präsentation
  • 10.30 - 12.30
    In Fallbearbeitung/Gruppenarbeit und Präsentation
    Asthma/COPD
    Infektionskrankheiten (Antiinfektiva viral, bakteriell)
  • 13.30 - 15.30
    Impfungen
    Herpes zoster
  • 16.00 - 18.00
    Autoimmunerkankungen wie Multiple Sklerose, Morbus Crohn, Col. Ulcerosa,
    Rheuma (Antikörperpräparate)
    Usw.

Seminartag M3-2 per Präsenzseminar

  • 8.00 - 10.00
    Fachgespräche
    Facharbeiten
    Telepharmazie
    Beratungsfälle
  • 10.30 - 12.30
    In Fallbearbeitung/Gruppenarbeit und Präsentation
    Live Telepharmazie Fall mit einem Prüfer (4 Prüfer anwesend)
  • 13.00 - 14.00
    Theoretische Prüfung, MC: 16 Fragen,  100 Punkte
 

IHK-Zertifikatstest

Voraussetzung für den Erwerb des IHK-Zertifikats: regelmäßige Teilnahme an den Modulen 1-3 des Zertifikatslehrganges (80 Prozent der Unterrichtsstunden) und erzielen von mindestens 50 Prozent der erreichbaren Punkte.

 
 
 

×

Vielfältige IHK-Akademie Mittelfranken Weiterbildungen

 

Die IHK-Akademie der Industrie- und Handelskammer Nürnberg für Mittelfranken bietet berufliche Weiterbildung als Zertifikatskurs, Praxisstudiengang, Seminar oder Unternehmenstraining für Sie persönlich, für Ihr Unternehmen, für und in Mittelfranken. Wissen, das Sie weiterbringt! Wir freuen uns auf Sie.