Geprüfter Technischer Betriebswirt

Geprüfter Technischer Betriebswirt

© TommL / gettyimages.de

 
 
 

VL70010123
02.02.2023 - 23.02.2024 / Der eintägige Präsenzunterricht findet alle zwei bis drei Wochen statt, die Unterrichtstage sind freitags oder samstags, meist im Wechsel (08:00 bis 15:15 Uhr). In der Mitte und am Ende des Lehrgangs ist je eine Vollzeitwoche eingeplant (fünf Tage). Weitere Informationen zum Blended Learning Konzept
Praxisstudiengang
IHK-Zeugnis
Online
620 Stunden
IHK Akademie Mittelfranken, Walter-Braun-Str. 15, 90425 Nürnberg
3750,00 € zahlbar in Teilbeträgen (zzgl. Lehrgangsunterlagen und Prüfungsgebühren)

Beschreibung

Der Lehrgang Technischer Betriebswirt bietet eine Aufstiegsqualifikation oberhalb der Meister- und Technikerebene an. Angesprochen fühlen sollten sich alle diejenigen technischen Fachkräfte, die nach ihrer technischen Weiterbildung nun auch die betriebswirtschaftliche Seite qualitativ abdecken wollen, um dann Führungsaufgaben an der Schnittstelle von Technik und Betriebswirtschaft wahrnehmen zu können.

 

Staatliche Förderung

In der Regel werden ausschließlich Lehrgangskosten gefördert.

  • 50% der Lehrgangskosten und Prüfungsgebühren sind über das sogenannte Aufstiegs-BAföG förderfähig.
  • Zusätzlich haben Sie die Möglichkeit auf den nach Abzug des Aufstiegs-BaföG bestehenden Restbetrag, bei erfolgreichem Bestehen der Prüfung einen KfW-Darlehenserlass zu beanspruchen, der bis zu 50% der restlichen Lehrgangskosten und Prüfungsgebühren beinhaltet.
  • Zusätzlich winkt der Meisterbonus in Bayern bei erfolgreichem Bestehen der Prüfung.
  • Mit unserem IHK-Akademie Mittelfranken Förderrechner können Sie sich die maximal mögliche Förderung anzeigen lassen. Wichtig: Es ist dennoch eine individuelle Betrachtung notwendig.
  • Für eine Aufstiegs-Förderung des Technischen Betriebswirts sind die Zulassungsvoraussetzungen zur Prüfung bereits vor Kursbeginn zu erfüllen

IHK-Akademie Mittelfranken: Unverbindliche Förderungsberechnung

Die Angaben sind ohne Gewähr. Es ist immer eine individuelle Betrachtung notwendig. Kontaktieren Sie uns im hierzu gerne unter 0911 1335 2335, in unserem Kundenchat, oder via E-Mail an ihk-akademie@nuernberg.ihk.de. Die Fördermöglichkeiten in der Beruflichen Weiterbildung auf einen Blick: https://www.ihk-nuernberg.de/s/77052

 

Einordnung der beruflichen Weiterbildung

Abschlüsse der Höheren Berufsbildung, also im Rahmen einer IHK-Aufstiegsfortbildung wie dieser sind einer Stufe im sogenannten Deutschen Qualifikationsrahmen (DQR) zugeordnet. Bei erfolgreichem Bestehen der Prüfungen in diesem Praxisstudiengang, erhalten Sie einen Abschluss des DQR-Niveaus 7 (Master-Niveau). 

 

Dieser Praxisstudiengang ist besonders geeignet für:

Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen in gehobenen technischen Positionen (z.B. Meister, Techniker, Ingenieure, Technische Fachwirte)

 

Inhalt

Programm / Inhalt

Grundfragen wirtschaftlichen Handelns und betrieblicher Leistungsprozess

  • Aspekte der allgemeinen Volks- und Betriebswirtschaftslehre
  • Rechnungswesen
  • Finanzierung und Investition
  • Material-, Produktions- und Absatzwirtschaft

Management und Führung

I. Organisation und Unternehmensführung

  • Planungskonzepte
  • Organisationsentwicklung
  • Projektmanagement und persönliche Planungstechniken
  • Integrative Managementsysteme
  • Moderations- und Präsentationstechniken

II. Personalmanagement

  • Personalplanung und -beschaffung
  • Personalentwicklung und -beurteilung
  • Personalentlohnung
  • Personalführung
  • Arbeits- und Sozialrecht
  • Beteiligungsrechte der Arbeitnehmer

III. Informations- und Kommunikationstechniken

  • Datensicherung, Datenschutz und Datenschutzrecht
  • Auswahl von IT-Systemen und Einführung von Anwendersoftware
  • Übergreifende Systeme
  • Kommunikationsnetze und -systeme: Auswahl und Einsatz der Kommunikationssysteme und -dienste

Projektarbeit

Die Kosten für die Lehrgangsunterlagen betragen ca. 350€ (Print + Digital).

Weitere Informationen zu den Zulassungsvoraussetzungen, Prüfungsterminen und -gebühren finden Sie auf der Seite des Prüfungsreferats der IHK Nürnberg. Bitte beachten Sie, dass die Projektarbeit und das projektarbeitsbezogene Fachgespräch erst dann geprüft werden können wenn die vorherigen Prüfungen bestanden sind. Somit findet dieses ca. 5-6 Monate nach dem Lehrgangszeitraum statt.

Zulassungsvoraussetzungen

(1) Zur Prüfung ist zuzulassen, wer

  • 1. eine mit Erfolg abgelegte Prüfung zum Industriemeister oder eine vergleichbare technische Meisterprüfung oder eine mit Erfolg abgelegte staatlich anerkannte Prüfung zum Techniker oder
  • 2. eine mit Erfolg abgelegte Prüfung zum Technischen Fachwirt (IHK) oder
  • 3. eine mit Erfolg abgelegte, staatlich anerkannte Prüfung zum Ingenieur mit wenigstens zweijähriger einschlägiger beruflicher Praxis nachweist.

(2) Abweichend von Absatz (1) kann zur Prüfung auch zugelassen werden, wer durch Vorlage von Zeugnissen oder auf andere Weise glaubhaft macht, dass er Kenntnisse, Fertigkeiten und Erfahrungen erworben hat, die eine Zulassung zur Prüfung rechtfertigen.

 
 
 

 

Ansprechpartner (1)

KundenServiceAkademie

KundenServiceAkademie

Wir sind gerne für Sie da! Telefon: +49 911 1335 2335
×

Vielfältige IHK-Akademie Mittelfranken Weiterbildung, Fortbildung, Qualifizierung

 

Die IHK-Akademie der Industrie- und Handelskammer Nürnberg für Mittelfranken bietet berufliche Weiterbildung als Zertifikatskurs, Praxisstudiengang, Lehrgang, Seminar oder Unternehmenstraining für Sie persönlich, für Ihr Unternehmen, für und in Mittelfranken. Wissen, das Sie weiterbringt! Wir freuen uns auf Sie.