Industrietechniker/in (IHK) – Fachrichtung Maschinenbau

Industrietechniker/in (IHK) – Fachrichtung Maschinenbau

© vm / gettyimages.de

 
 
 

TL70300124
07.09.2024 - 31.10.2026 Der genaue Stundenplan wird Ihnen mit der Einladung zugesendet.
Praxisstudiengang
IHK-Zeugnis
Teilzeit
1000 Stunden
IHK Akademie Mittelfranken, Walter-Braun-Str. 15, 90425 Nürnberg
5400,00 € (zzgl. Lehrgangsunterlagen und Prüfungsgebühr)

Beschreibung

Industrietechniker/-innen entwickeln und koordinieren Lösungen für komplexe Fertigungsaufgaben, die erweiterte technische Kenntnisse und praktische Fertigkeiten in Produktion und Automatisierung verlangen. Zum Aufgabenspektrum gehört außerdem das Planen, Durchführen und Optimieren technischer Prozesse, wie Konstruktion, Fertigung, Inbetriebnahme und Service. Dabei müssen wirtschaftliche, rechtliche, energetische, umweltbezogene sowie sicherheitsrelevante Kriterien beachtet werden. Ebenso umfasst dieser Tätigkeitsbereich das Planen und Durchführen qualitätssichernder und verbesserter Maßnahmen. Der Industrietechniker agiert umsichtig wie auch umsetzungsstark und übernimmt wichtige Bereiche oder Funktionen in der Projektumsetzung.

Bei virtueller Teilnahme an Unterrichtsterminen: Bitte privates technisches Endgerät (PC, Laptop, Tablet, Smartphone usw.) mit Internetanschluss, Webcam und Mikrofon nutzen.

 

Staatliche Förderung & BAföG Hinweis

Staatliche Förderung: In der Regel werden ausschließlich Lehrgangskosten gefördert.

  • 50% der Lehrgangskosten und Prüfungsgebühren sind über das sogenannte Aufstiegs-BAföG förderfähig.
  • Zusätzlich hast du die Möglichkeit auf den nach Abzug des Aufstiegs-BaföG bestehenden Restbetrag, bei erfolgreichem Bestehen der Prüfung einen KfW-Darlehenserlass zu beanspruchen, der bis zu 50% der restlichen Lehrgangskosten und Prüfungsgebühren beinhaltet.
  • Zusätzlich winkt der Meisterbonus in Bayern bei erfolgreichem Bestehen der Prüfung.
  • Mit unserem IHK-Akademie Mittelfranken Förderrechner kannst du dir die maximal mögliche Förderung anzeigen lassen. Wichtig: Es ist dennoch eine individuelle Betrachtung notwendig.

IHK-Akademie Mittelfranken: Unverbindliche Förderungsberechnung

Die Angaben sind ohne Gewähr. Es ist immer eine individuelle Betrachtung notwendig. Kontaktiere uns im hierzu gerne unter 0911 1335 2335, in unserem Kundenchat, oder via E-Mail an ihk-akademie@nuernberg.ihk.de. Die Fördermöglichkeiten in der Beruflichen Weiterbildung auf einen Blick: https://www.ihk-nuernberg.de/s/77052

Bitte beachte außerdem folgende Vorgabe des Bundesministeriums für Bildung und Forschung (BMBF) für BAföG-Bezieher/innen: Auf Basis der Gleichbehandlung von physischem und virtuellem Präsenzunterricht ist für eine zweifelsfreie Feststellung der Anwesenheit bei virtueller Kurs-Teilnahme eine aktive Kameraverbindung während des Unterrichts notwendig. Neben dieser Vorgabe des BMBF für die Anwesenheitsfeststellung sind wir davon überzeugt, dass eine Interaktion zwischen Dozentinnen und Dozenten und Onlineteilnehmenden nicht nur vom Hören lebt, sondern auch von Mimik und Gestik aller Teilnehmenden.

 

Einordnung der beruflichen Weiterbildung

Abschlüsse der Höheren Berufsbildung, also im Rahmen einer IHK-Aufstiegsfortbildung wie dieser sind einer Stufe im sogenannten Deutschen Qualifikationsrahmen (DQR) zugeordnet. Bei erfolgreichem Bestehen der Prüfungen in diesem Praxisstudiengang, erhalten Sie einen Abschluss des DQR-Niveaus 6 (Bachelor-Niveau). 

 

Dieser Praxisstudiengang ist besonders geeignet für:

Fachkräfte aus den Bereichen Maschinenbau und Mechatronik oder auch Kunststoff und Kautschuk mit mindestens dreijähriger Ausbildungszeit und mit Erfolg abgelegter Abschlussprüfung sowie einem Jahr Berufserfahrung.

Inhalt

1. Anwendungsbezogene Technik

  • Mathematische und naturwissenschaftliche Gesetzmäßigkeiten (Technische Mathematik, Grundlagen Physik, Chemie, Statistik, Technische Mechanik)
  • Industrielle Technologien (Elektrotechnik, Werkstofftechnik, Mess- und Prüftechnik, Techn. Dokumentation und Qualitätssicherung, Industrielle Informations- und Kommunikationsmedien)
  • Anwendungsbezogene Technologie - Maschinenbau (Angewandte Konstruktion, Werkstoff- und Maschinenkunde, Angewandte Fertigungs- und Automatisierungstechnik)

2. Betriebsorganisation und Produktionsmanagement

  • Betriebsorganisation
  • Moderne Formen der Produktion, Organisation im Produktionsunternehmen, Entstehen und Lebenszyklus eines Produkts, Kostenmanagement, Betriebliche Informationssysteme, Kommunikation und Führung in Projekten, Qualitäts- und Umweltmanagement
  • Produktions- und Ideenmanagement
    Produktionsplanung und -steuerung, Ideenmanagement, Innovationskultur und Innovationsprozess, Methoden der Ideenfindung, Planungs- und Analysemethoden, Risikoabschätzung, rechtliche Aspekte für Produkt und Produktion

3. Betriebliches Projekt

Der dritte Teil gliedert sich in eine praxisorientierte schriftliche Ausarbeitung und eine mündliche Präsentation des Projekts einschließlich eines Fachgesprächs.

Die Kosten für die Lehrgangsunterlagen betragen ca. 450 € (Print + Digital)

Besonderheiten dieses Praxisstudienganges: Ein Verbund für Fachkräfte

Für die Fortbildung Industrietechniker/-in  haben sich die IHK-Akademien in Würzburg und Nürnberg zusammengeschlossen. Sie bündeln das Fachwissen ihrer Dozenten und präsentieren zum ersten mal einen Kurs, der dank vernetzter Unterrichtsräume an zwei Orten gleichzeitig stattfindet.

Informationen zu den Zulassungsvoraussetzungen, Prüfungsterminen und -gebühren finden Sie auf der Seite des Prüfungsreferats 

 
 
 

 

Ansprechpartner (1)

KundenServiceAkademie

KundenServiceAkademie

Wir sind gerne für Sie da! Telefon: +49 911 1335 2335
×

Vielfältige IHK-Akademie Mittelfranken Weiterbildung, Fortbildung, Qualifizierung

 

Die IHK-Akademie der Industrie- und Handelskammer Nürnberg für Mittelfranken bietet berufliche Weiterbildung als Zertifikatskurs, Praxisstudiengang, Lehrgang, Seminar oder Unternehmenstraining für Sie persönlich, für Ihr Unternehmen, für und in Mittelfranken. Wissen, das Sie weiterbringt! Wir freuen uns auf Sie.